| 00.00 Uhr

Duisburg
Heim & Haus beim Tag der Architektur

Duisburg. Eines der ausgewählten Gebäude beim Tag der Architektur ist der 2016 fertiggestellte Neubau der Heim &Haus-Ausstellung, Verwaltung und Schulungsakademie, Am Weißen Stein in Walsum.

Genau 326 Bauwerke Nordrhein-Westfalens werden am 24. und 25. Juni 2017 für Besucher geöffnet sein, wenn es beim größten Architekturfestival des Jahres heißt: "Architektur schafft Lebensqualität! Die Besucher können sich an diesem Tag nicht nur über die Produkte des Unternehmens in der Ausstellung, sondern auch über die baulichen Besonderheiten des Gebäudes informieren.

Heim & Haus präsentiert auf einer Fläche von über 900 Quadratmetern hochwertige Fenster, Türen, Markisen und Terrassendächer zum Anfassen und Ausprobieren. Architekturfans entdecken hier die Symbiose von Marke, Architektur und Verkaufsförderung - und ein überraschend erfrischendes Ausstellungsdesign.

Der "Tag der Architektur" hat sich bundesweit als Event im Sommer fest etabliert. "Architektur beeinflusst unser Leben und unsere Lebensqualität jeden Tag", erläutert Ernst Uhing, der Präsident der Architektenkammer NRW. "Am Tag der Architektur stellen Architekten und Stadtplaner ihre Ideen und Konzepte am gebauten Beispiel vor und laden Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch ein." So stellt sich die Frage der energetischen Optimierung bestehender und neuer Gebäude für viele Eigentümer mit wachsender Dringlichkeit. Heim & Haus zeigt mit vielen Beispielen, wie Maßnahmen zur energetischen Ertüchtigung von Gebäuden umgesetzt werden können.

Die Bauelemente-Ausstellung ist geöffnet von Montag bis Samstag, täglich von 9 bis 18 Uhr. Am 24. Juni werden für Architekturinteressierte um 14, 15 und 16 Uhr Führungen mit den verantwortlichen Architekten angeboten.

Ein weiteres Bauwerk verbindet die Innenstadt mit der Ruhrmündung. Mit dem Ausbau der "letzten Meile" des 240 Kilometer langen Ruhrtalradwegs endet die beliebte Fahrradstrecke nun an der Skulptur Rheinorange an der Mündung der Ruhr in den Rhein in Kaßlerfeld. Die knallig orangene und 25 Meter hohe Landmarke des Kölner Bildhauers Lutz Fritsch steht bereits seit 1992 an der Flussmündung. Das neue Stück der Fahrradstrecke sowie die Skulptur können am 24. Juni von 14 bis 16 Uhr besichtigt werden. Treffpunkt ist die Ruhrschleuse am Ruhrdeich. Es handelt sich dabei um eine Fahrradtour, Interessierte sollten also ihr Zweirad mitbringen.

Ein weiteres Wohngebäude ist am Salzburger Platz in Buchholz entstanden. Das viergeschossige Wohnhaus mit 17 Eigentumswohnungen ist komplett barrierefrei erreichbar und barrierearm nutzbar - es passt somit perfekt zum Ziel des Tages der Architektur. Das Bauwerk kann am 24. Juni von 13 bis 15 Uhr besichtigt werden.

Alle Bauwerke mit sämtlichen Informationen und Besichtigungszeiten findet man unter www.aknw.de/baukultur-in-nrw/tag-der-architektur/tag-der-architektur-2017/.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Heim & Haus beim Tag der Architektur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.