| 00.00 Uhr

Duisburg
Herrenlose Taschen sorgen für Aufregung am Bahnhof

Duisburg. Am Duisburger Hauptbahnhof sind am gestern Morgen zwei herrenlose Taschen gefunden worden. Die Polizei räumte daraufhin Teile des Bahnhofs. "Die Taschen befinden sich an einer Stelle, an der man nicht so einfach vorbei kommt", sagte ein Sprecher der Polizei. Aus Sicherheitsgründen wurde der Eingangsbereich des Hauptbahnhofs bis zum Gleis 1 geräumt. Am frühen Morgen gelangte man noch über die U-Bahn-Station zu den übrigen Gleisen. Kurze Zeit später die Entwarnung: die Taschen waren harmlos. Erst vor kurzem hatte ein ähnlicher Vorfall in Essen für Chaos im Bahnverkehr gesorgt.
(RPO)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Herrenlose Taschen sorgen für Aufregung am Bahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.