| 15.06 Uhr

Duisburg
Hier wird in Duisburg gestreikt

Duisburg. Die Gewerkschaft Verdi ruft am Dienstag in Duisburg zum Warnstreik auf. Betroffen sind unter anderem der öffentliche Nahverkehr und die Stadtverwaltung.

In Duisburg werden unter anderem die Stadtverwaltung, die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung in Meiderich und Duisburg Rhein, die DVG, die Stadtwerke, die Wirtschaftsbetriebe, das Studierendenwerk, die Verwaltungsberufsgenossenschaft, die Arge, die Sparkasse und das Theater sowie das Jobcenter in den Streik eingebunden.

"Die Intensivierung des Warnstreiks ist die logische Antwort auf das provokative Angebot der Arbeitgeber in den Verhandlungen am 11. und 12. April. Einen Reallohnverlust für 2016 wird es mit uns nicht geben, die Arbeitgeber müssen ein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch legen", sagt Thomas Keuer, Bezirksgeschäftsführer ver.di Duisburg-Niederrhein. Die Streikenden werden sich am Dienstag an einer Großkundgebung in Düsseldorf beteiligen. Dadurch kann es in den bestreikten Unternehmen und Abteilungen zu Einschränkungen für die Bürger kommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Hier wird in Duisburg gestreikt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.