| 00.00 Uhr

Duisburg
Huckinger Schützen feiern künftig schon ab Freitag

Duisburg. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1687 Huckingen will ihr Schützenfest neu ausrichten. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit fast 100 Teilnehmern wurde künftige der Ablauf festgelegt, dessen Konzept ein Ausschuss in fast zweijähriger Arbeit konzipiert hat.

Das Schützen- und Volksfestes wird ab 2016 von Freitag bis Sonntag gefeiert (bisher Samstag bis Montag). Der Freitag startet mit einem Gottesdienst, einem Umzug zum Friedhof mit Kranzniederlegung. Anschließend findet im Festzelt eine Party mit den Bürgern unter dem Titel "Die (neue) Huckinger Nacht" statt. 2016 steht sie unter dem Motto "Typisch Wies´n-Party" . Der Samstag beginnt um 15.30 Uhr mit der Messe. Danach erfolgen Platzkonzert, Festumzug, Zapfenstreich am Malteser St. Anna Krankenhaus und die Parade. Im Zelt erleben die Teilnehmer die Verabschiedung des Königs- und Prinzenpaares und feiern dann eine Party in gewohnter Form , mit einer Live-Band.

Am Sonntagmorgen wird der König zum Zelt geleitet. Dort ist geplant, das Schießen auf den Tellprinzenvogel durchzuführen. Auf dem Schießstand hinter dem Festzelt beginnt ab 11 Uhr der Wettbewerb auf den Königs-, Prinzen- sowie Schülerprinzenvogel. Im Zelt wird parallel Tanz, Erbsensuppe und Kinderbelustigung angeboten. Die Krönung der neuen Majestäten erfolgt um 17.30 Uhr in der Gemeindekirche St. Peter & Paul, so dass der Festumzug mit Parade um 18 Uhr stattfindet. Im Anschluss stellen sich neuen Majestäten beim Krönungsball vor.

Durch diese Änderungen hoffen die Schützen auf mehr Beteiligung der Huckinger, die übrigens für den 12. und 13. Dezember zum Weihnachtsmarkt im Steinhof einladen. Der Reinerlös kommt dem Hospitz St. Raphael am Malteser Krankenhaus St. Anna in Huckingen zugute.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Huckinger Schützen feiern künftig schon ab Freitag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.