| 00.00 Uhr

Duisburg
Ikibu - Ein Aktionstag für die ganze Familie

Duisburg. Nach zweijährigem Verzicht beschloss am Samstag wieder ein sogenannter Familien-Aktionstag die diesjährige Ausgabe der Internationalen Kinderbuchausstellung (IKiBu). An diesem Tag bot die Zentralbibliothek im Stadtfester erneut allerlei Veranstaltungen rund um das Buch an - viele kamen und hatten ihren Spaß. Von Olaf Reifegerste

Zwei Kindertheater ("Der kleine Häwelmann" und "Lottes himmlischer Zirkus") und ein spaciges Blechbläserkonzert der Duisburger Philharmoniker mit Musik aus dem Film "Star Wars" wurden auf der Etage der Kinderbibliothek aufgeführt, ebenso wurden dort wie Schmink-, Mal- und Bastelwerkstätten angeboten. Mit dabei waren auch die Kooperationspartner des diesjährigen IKiBu-Themas "Weltraum": die NRW-Filmothek mit einer "galaktischen Trickfilmwerkstatt", die Rudolf-Römer-Sternwarte mit dem Lichtbildervortrag "Im Licht der Sterne lebt der Mensch", das Kindermuseum Explorado mit einer Experimentierwerkstatt sowie das Spielwarengeschäft Roskothen mit zum "Abheben" einladenden Brettspielen.

Für Jens Holthoff, den Leiter der Kinder- und Jugendbibliothek, des Kindergarten- und Schulservices sowie des Schulmedienzentrums in der Stadtbibliothek, der damit zuständig ist für das traditionsreiche Lesefest in Duisburg, war die 45. Ausgabe erneut ein voller Erfolg. Nach wie vor stehe trotz vieler anderer Medien immer noch das Buch im Mittelpunkt aller Veranstaltungen, sagte Holthoff. "Infolgedessen ist das kulturell, aber auch pädagogisch wichtigste Element der IKiBu die Leseförderung", ergänzt der studierte Sozialwissenschaftler. Und mit Wiedereinführung des Familien-Aktionstages kämen nun auch wieder alle, ob jung oder alt, auf ihre Kosten.

Nach Darstellung der Bibliothek haben rund 3200 Kinder aus 65 Duisburger Kindertagesstätten und Schulen die insgesamt 72 Lesungen, Literaturwerkstätten und Theateraufführungen, die in der vergangenen Woche veranstaltet wurden, besucht. Orte des Geschehens waren neben der Zentralbibliothek und seinen sechs Bezirksbibliotheken das Internationale Jugend- und Kulturzentrum Kiebitz in Marxloh, die Rudolf-Römer-Sternwarte in Rheinhausen sowie das Explorado Kindermuseum im Innenhafen. "Die Veranstaltung mit dem Sachbuchautor Manfred Baur war besonders gelungen", resümiert Holthoff. "Baur zog bei seinem 'Was-ist-was'-Thema über Universum, Sterne, Mond, Planeten und Raumfahrt alle Register spannender, unterhaltsamer und interaktiver Vortragskunst. Und das kam super an bei den Fünft- und Sechstklässlern."

Die 46. IKiBu ist laut Bibliothek für die Woche vom 20. bis 25. November 2017 geplant. Das Thema wird allerdings erst später bekanntgegeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ikibu - Ein Aktionstag für die ganze Familie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.