| 00.00 Uhr

Duisburg
Irene Scharenberg liest im Hauptbahnhof

Duisburg. Die Autorin Irene Scharenberg liest am heutigen Freitag, 17. November, 16 Uhr, in der Starbucksfiliale im Hauptbahnhof aus ihrem neusten Kriminalroman "Doch der Tod wartet nicht". Die Lesung findet im Rahmen des 14. Bundesweiten Vorlesetages von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung statt. Es wird humorvoll und spannend, wenn die Duisburger Kommissare Pielkötter und Barnowski ermitteln und dabei auf Annegret Wörtman treffen. Die Nachbarin des Opfers hält kriminalistischen Spürsinn für ihre Kernkompetenz... "Doch der Tod wartet nicht" wurde von der Autorenvereinigung deutschsprachige Kriminalliteratur im Juli 2017 als Empfehlung der Woche ausgewählt. Der Eintritt ist frei.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Irene Scharenberg liest im Hauptbahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.