| 00.00 Uhr

Duisburg
Jede Menge Advents- und Weihnachtsbasare

Duisburg. Das Weihnachtsmarkt-Herz schlägt nicht allein in der Innenstadt: Wer Lust auf einen Bummel hat, bekommt in den Adventswochen dazu in Duisburg eine Menge Gelegenheiten. Auch wenn die Festemeile auf der Kö das größte Angebot bietet, zieht in den nächsten Wochen in manchen Stadtteilen adventliche Stimmung ein. Hier eine kleine Auswahl:

Vor dem Hotel Sittardsberg in Buchholz steht eine Budenstadt mit alpenländischem Flair. Sie bleibt bis Silvester dort stehen, damit die Besucher noch gemeinsam aufs Neue Jahre anstoßen können. Auf dem Norbert-Spitzer-Platz in Buchholz ist an diesem Wochenende ab 11 Uhr der Weihnachtsmarkt des Werberings aufgebaut.

Im Nachbarstadtteil Großenbaum bittet der Bürgerverein am zweiten Adventssamstag, 5. Dezember, zum Weihnachtsmarkt auf dem Heinz-Bünk-Platz vor dem Bahnhof. Ab 13 Uhr sind hier die Buden geöffnet. Am gleichen Tag lädt auch der Wedauer Weihnachtsmarkt vorbei zu kommen. Er ist an diesem Tag ab 14 Uhr sowie am Sonntag, 6. Dezember, ab 12 Uhr geöffnet. Eine Woche später, am 12. Dezember, ab 10 Uhr, lädt der Huckinger Weihnachtsmarkt in den Steinhof ein. Er ist auch am 13. Dezember ganztätige geöffnet.

Erstmals in diesem Jahr wird der Landschaftspark-Nord zur Kulisse für einen Lichtermarkt, der am 4. und 5. Dezember (am Samstag ab 14 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr) besucht werden kann. Die besondere Atmosphäre von adventlicher Stimmung auf dem Mattlerhof im Revierpark Mattlerbusch können Besucher am 13. Dezember ab 11 Uhr erleben.

Daneben gibt es noch jede Menge adventlich- oder weihnachtliche Basare in den zahlreichen Kirchengemeinden der Stadt, über deren Veranstaltungstermine vor Ort informiert wird.

Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt lockt übrigens am kommenden Sonntag, 29. November, mit einem zusätzlichen Angebot. An diesem Tag werden die meisten Geschäfte ab 13 Uhr geöffnet haben.

(hch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Jede Menge Advents- und Weihnachtsbasare


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.