| 00.00 Uhr

Duisburg
Jugendstück über eine Auschwitz-Gedenkfahrt

Duisburg. Um die Gefühle, Gedanken und Erlebnisse einer Auschwitz-Gedenkfahrt zu verarbeiten, entwickelten die Teilnehmer der "Heroes" ein Theaterstück mit der eindeutigen Aussage: Kein Krieg, keine Angst, keine Ausgrenzung. Dieses Stück wird am Sonntag, 6. September, um 15 Uhr im jüdischen Gemeindezentrum Springwall 16 in Duisburg-Mitte aufgeführt. Die Heroes sind Jugendliche und junge erwachsene Männer mit Zuwanderungsgeschichte. In ihrer Ausbildung zu Multiplikatoren setzen sie sich mit Zivilcourage und Eigenverantwortung auseinander um dann in Schulen und Jugendeinrichtungen Workshops für Demokratie und Menschenbildung anzubieten. Mit ihrem Theaterstück verknüpfen sie Geschichte und Gegenwart auf eindrucksvolle Weise. Verfolgung und Ausgrenzung sind und waren für die jungen Menschen mit meist türkischer und jezidischer Herkunft raue Realität.

Der Eintritt ist frei. Aus Sicherheitsgründen ist der Einlass nur mit Personalausweis möglich. Es sollte daher mit Wartezeiten gerechnet werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Jugendstück über eine Auschwitz-Gedenkfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.