| 00.00 Uhr

Duisburg
Junge Union Duisburg wählt einen neuen Vorstand

Duisburg. Zum ersten Mal in der Geschichte der Jungen Union Duisburg übernimmt mit Cäcilia Casian eine Frau die Führung des rund 570 Mitglieder starken Kreisverbandes. Bei den Vorstandswahlen im Zuge der Jahreshauptversammlung setzte sich die 26-jährige Sermerin Cäcilia Casian gegen ihren männlichen Gegenkandidaten Kristian Runde durch.

Zu den Teilnehmern zählte neben den knapp 50 Mitgliedern der Jungen Union aus ganz Duisburg auch Thomas Mahlberg, Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der CDU Duisburg, der sich mit einem Grußwort an die Jungpolitiker richtete und nach den Wahlen seine Glückwünsche aussprach.

"Es ist wichtig, dass die Junge Union Duisburg wieder der Ansprechpartner für politisch interessierte junge Leute wird, ihnen eine Plattform gibt, um sich auszutauschen, zu diskutieren und zu lernen. Ganz nach dem JU-Motto '50 Prozent Spaß und 50 Prozent Politik'", erklärte die neue Vorsitzende Casian in ihrer Antrittsrede im Anschluss an die Versammlung.

Sie löst damit den bisherigen Vorsitzenden Ralf Jörg Brotzki ab, der aus altersbedingten Gründen nicht mehr bei den Wahlen angetreten war.

Das Vorstandsteam der Jungen Union um Cäcilia Casian wird komplettiert durch die Stellvertretenden Vorsitzenden Kristian Runde, Katharina Pfennings, Osman Topcuk, Schatzmeister Julien Kalkmann, Schriftführerin Sophie Charlotte Keunecke sowie den Beisitzern Nicolas Back, Katharina Pohl, Valentin Falk, Michael Söhngen, Sebastian Driske, Yunus Güner, Melike Vardar, Dennis Schleß und Dominik Hausmann.

Kooptiertes Mitglied ist außerdem Ralf Jörg Brotzki, der aus Dankbarkeit der Mitglieder für seine erfolgreiche siebenjährige Amtszeit zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Junge Union Duisburg wählt einen neuen Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.