| 00.00 Uhr

Duisburg
Kammerkonzert mit Claire-Marie Le Guay

Duisburg. Musik von Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart steht auf dem Programm des zweiten Duisburger Kammerkonzerts am Sonntag, 18. Oktober, 19.30 Uhr, im Theater am Marientor. Zu Gast beim traditionellen "Bechstein Klavierabend" ist diesmal die französische Pianistin Claire-Marie Le Guay. In Duisburg hat die international erfolgreiche Musikerin bereits im November 2013 das Kammerkonzert des Mandelring Quartetts "mit außergewöhnlichem Einfühlungsvermögen" bereichert.

Mit ihrem nuancenreichen und durchsichtigen Spiel, das Poesie und geschmeidige Virtuosität verbindet, steht Claire-Marie Le Guay unverkennbar in der französischen Klaviertradition. Davon künden mittlerweile auch 15 CD-Veröffentlichungen mit Konzerten, Solo- und Kammermusik, die in der internationalen Presse hohe Bewertungen erhielten. Ihre jüngste Aufnahme mit Werken von Johann Sebastian Bach besticht durch eine besondere lyrische Noblesse, von der sich auch das Duisburger Publikum überzeugen kann: Neben dem Italienischen Konzert, dem Capriccio "Über die Abreise des geliebten Bruders" und der gelösten B-Dur-Partita stehen Mozarts eindringliche Fantasie c-Moll und die prachtvoll-konzertante Sonate B-Dur KV 333 auf dem Programm. Diese subtil abgestimmte Werkauswahl kostet zugleich auch das reiche Farbspektrum des großen Bechstein-Flügels aus. Das edle Instrument wird in jeder Spielzeit mit einem eigenen Klavierabend besonders herausgestellt.

Die Eintrittskarten kosten zwischen 10 und 22 Euro, ermäßigt 5,50 Euro und 11,50 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Kammerkonzert mit Claire-Marie Le Guay


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.