| 00.00 Uhr

Duisburg
Kassiererin und Kunden bei Überfall mit Waffe bedroht

Duisburg. Ein unbekannter bewaffneter Mann hat am Mittwoch gegen 19.30 Uhr einen Supermarkt auf der Kruppstraße überfallen. Im Kassenbereich bedrohte der Unbekannte die Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und entnahm Geld aus dem Kassenfach. Beim Verlassen der Filiale richtete der Räuber die Waffe auf die anderen Kunden. Vermutlich flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung angrenzenden Schrottplatz oder Bahnschienen.

Der schlanke Mann ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hat ein schlankes Gesicht mit einer Längseinkerbung am Kinn. Er war bekleidet mit hellen Turnschuhen mit schwarzem Nike-Zeichen, einer dunklen Hose und Kapuzenjacke.

Auf Höhe der Brust standen auf der Jacke die hellen Buchstaben "ERLI", sowie weitere Zahlen. Die Schnüre der Kapuze waren ebenfalls hell. Eine Cappi diente als Kopfbedeckung. Er hielt eine C&A-Plastiktüte in der Hand. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Täter oder Fluchtweg machen können.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203-2800 an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Kassiererin und Kunden bei Überfall mit Waffe bedroht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.