| 00.00 Uhr

Duisburg
Kita Arche feiert ihr 50-jähriges Bestehen

Duisburg. Ihr 50-jähriges Bestehen feiert die evangelische Kindertageseinrichtung "Arche" in Buchholz am Samstag, 1. Juli, mit einem Fest, zu dem 300 Gratulanten erwartet werden. Den Anker für die Jubiläumsfahrt, die unter dem Motto "Wir wollen Me(h)er!" steht, wird Oberbürgermeister Sören Link lichten. Das Fest in der Kita am Altenbrucher Damm 72a beginnt mit dem Gottesdienst um 11 Uhr und der Startfreigabe um 11.30 Uhr. Heike Brombach, Leiterin der Kita, als Kapitänin und Dr. Marcel Fischell, Geschäftsführer des Bildungswerkes, als "Reeder" moderieren in maritimen Uniformen gekleidet die Eröffnungsfeier. Danach beginnt der Spaß für Groß und Klein mit Spielen, Tombola, Essen und Trinken.

Der Kindergarten, der am 1. Juli 1967 den Betrieb aufnahm, war von Beginn an in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Duisburg. Schon Anfang der 60er Jahre beteiligte sich die evangelische Kirche in Duisburg daran, den damaligen Mangel an Kita-Plätzen abzubauen und legte das Programm auf "In jeder evangelischen Gemeinde ein evangelischer Kindergarten". In der Kirchengemeinde Buchholz übernahm das damalige Diakonische Werk die Trägerschaft der Kindertageseinrichtung. Religionspädagogisch wurde diese Kindertageseinrichtung intensiv von der Gemeinde Buchholz begleitet. Die damalige Besonderheit in der evangelischen Kirche, dass eine Kirchengemeinde nicht auch gleichzeitig Träger einer Kindertageseinrichtung in ihrem Gemeindegebiet ist, ist heute nichts Außergewöhnliches mehr.

In den vergangenen 50 Jahren wurde die Einrichtung von Verena Heringer, Beate Becker, Ulrike Aschenbrenner und aktuell seit 2007 von Heike Brombach geleitet. Alle Kita-Leitungen haben immer bewusst dafür gesorgt, dass auch die "schwächeren" Bevölkerungsgruppen mit ihren Kindern Zugang gerade zu dieser Kita fanden, wie zum Beispiel Alleinerziehende oder Kinderreiche. Ein Kennzeichen der Einrichtung ist die breite Elternbeteiligung. Ihren Namen verdankt die Kita dem benachbarten Gemeindezentrum, das 2006 abgerissen wurde, der Kita aber die Bezeichnung "Arche" überließ.

Die Kita "Arche" war eine der ersten evangelischen in Duisburg, die nach Einführung des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) 2009 in die U-3-Betreuung und in flexible Öffnungs- und Betreuungszeiten eingestiegen ist. 2011 erfolgte der Trägerwechsel vom Diakonischen Werk zum Evangelischen Kindergartenwerk. Letzteres fusionierte 2014 mit dem Evangelischen Familienbildungswerk zum Evangelischen Bildungswerk, dem heutigen Träger der Kindertageseinrichtung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Kita Arche feiert ihr 50-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.