| 00.00 Uhr

Duisburg
Kölner Kantorei in der Salvatorkirche

Duisburg: Kölner Kantorei in der Salvatorkirche
Die Kölner Kantorei gilt als einer der besten Chöre Deutschlands und ist ein ensemble aus professionellen und semiprofessionellen Sängern. FOTO: VeranstalT ER
Duisburg. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, am Ende wird eine Kollekte eingesammelt.

Einer der besten Chöre Deutschlands ist am Samstag, 14. Oktober, um 18 Uhr, in der Duisburger Salvatorkirche zu Gast: Die Kölner Kantorei, ein Ensemble aus professionellen und semiprofessionellen Sängerinnen und Sängern, stellt ihr Programm "Magnificat" vor. Zu hören sind neben Joseph Rheinbergers "Cantus missae" Werke von Monteverdi, Nystedt u.a. Auf der Kuhn-Orgel spielt Marcus Strümpe dazwischen Werke von Messiaen, Langlais und Buxtehude. Die Kölner Kantorei, deren Mitglieder jeweils zu projektbezogenen Arbeitsphasen zusammenkommen, nahm mehrfach erfolgreich an internationalen Chorwettbewerben teil.

Über 600 Konzerte und Gastspiele führten den preisgekrönten Chor in die verschiedenen Regionen Deutschlands, in etliche europäische Länder, nach Russland, Israel und in die USA. Von 1968 bis 2014 wurde die Kölner Kantorei von ihrem Gründer Volker Hempfling geleitet, seit 2015 liegt die künstlerische Leitung in den Händen von Georg Hage. Er ist Leiter der Aachener Bachtage sowie Dozent an der Musikhochschule Detmold. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, am Ende wird eine Kollekte eingesammelt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Kölner Kantorei in der Salvatorkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.