| 00.00 Uhr

Duisburg
Kunden am Wochenende in Kauflaune

Duisburg: Kunden am Wochenende in Kauflaune
Viel los war am Wochenende in der Duisburger Innenstadt, und auch die Einzelhändler waren mit der Kauflaune ihrer Kunden diesmal ganz zufrieden. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Erfreuliches aus Sicht des Duisburger Handels wusste Wilhelm Bommann vom Einzelhandelsverband Niederrhein, zu berichten. "Wenn das so weitergeht, können wir sehr zufrieden sein", sagte er gestern. Von Volker Poley

"Die Stadt war am Samstag richtig voll, am Nachmittag war kaum noch ein Parkplatz zu bekommen", so Bommann. Den Besucherandrang spürten die Händler auch in ihren Kassen. "Der Umsatz war schon höher als am entsprechenden Wochenende des Vorjahrs", wusste der Vertreter des Einzelhandels zu berichten. Von der Kauflust der Besucher profitierten alle Bereiche. Besonders gefragt waren an diesem Wochenende Spielwaren - im Trend liegen anspruchsvolle Brettspiele für die ganze Familie -und Unterhaltungselektronik.

Viele Käufer nutzten den Samstag auch zum Kauf von Textilien, wobei speziell die Winterware bereits "erheblich reduziert" angeboten wird. Spürbar für den Handel war auch, dass mittlerweile bei vielen das Weihnachtsgeld ausgezahlt wurde und somit Geld in den Taschen der Verbraucher war. Die Kunden fragten auch verstärkt hochwertige Ware nach. Hochpreisige Uhren und teure Düfte und Parfümerie-Artikel standen dabei an diesem Wochenende bei vielen Käufern ganz oben auf der Einkaufsliste. "Man gönnt sich halt was", vermutet Wilhelm Bommann, der auch die extreme Niedrigzinsphase für die gestiegene Kauflust mit verantwortlich macht. Der Duisburger Handel profitierte am Wochenende sehr stark von zahlreichen auswärtigen Besuchern. "Wir hatten viele Gäste aus den Niederlanden, aber auch von Niederrhein und aus unseren Nachbarstädten kamen viele zum Shopping in die City", stellte der Verbandsgeschäftsführer fest.

Auch der Buchhandel konnte von positiven Umsatzzahlen berichten. Gefragt waren vor allen Dingen Kinderbücher und Literatur, die sich mit politischen Themen auseinandersetzt. Erfahrungsgemäß ist an den letzten beiden Wochenenden vor Weihnachten hier noch mit einer weiteren Nachfrage zu rechnen. "Gutscheine sind im Moment noch nicht so gefragt, die kommen verstärkt erst immer in den letzten Tagen vor dem Fest zum Zug", hat Wilhelm Bommann in den letzten Jahren festgestellt.

Nicht zu unterschätzen sei auch die nun in der City vorhandene Möglichkeit, WLAN kostenfrei zu nutzen. "Man muss auf diese Entwicklungen reagieren", so der "oberste Einzelhändler", denn auch das steigere die Bereitschaft in die City zu kommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Kunden am Wochenende in Kauflaune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.