| 00.00 Uhr

Duisburg
Kunst-Happening im Kirchenkeller

Duisburg: Kunst-Happening im Kirchenkeller
Wolfram Lakaszus und Luise Hoyer im Kirchenkeller. FOTO: or
Duisburg. "Kritzeleien" und Klangobjekte unter der Pfarrkirche St. Joseph.

Der Verein Kultursprung organisiert und veranstaltet verschiedene Kulturformate, darunter das "Platzhirsch Festival Duisburg" sowie den Nachbarschaftstreff "Harry, der Frühstücksmob". Jetzt hat sich der zweiköpfige Vereinsvorstand einmal selbst eine Ausstellung - wie er ankündigt - "genehmigt". Unter dem Titel "Vorstandssitzung" zeigen die beiden Vorstandsmitglieder Luise Hoyer und Wolfram Lakaszus so genannte "Kritzeleien" beziehungsweise bespielbare Klangobjekte im Keller unter der Pfarrkirche St. Joseph am Dellplatz.

Gut 40 Zeichnungen verteilt auf den gesamten Kellerraum hat Hoyer jüngst angefertigt und als kleine Zettel an die Wände gekleistert. Gemalt sie ihre überwiegenden Doppelkopf-Motive mit einem schwarzen ArtPen auf Papier. Ihr Motto für diese Zeichnungen lautet: "Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht." Bei den anderen Zeichnungen hat sie teils lackiertes Papier, teils Aquarell-Stifte benutzt. Lakaszus hat drei Klangobjekte aus Tanzproduktionen mit dem Kaiser Antonino Dance Ensemble mitgebracht und ausgestellt, darunter aus "Duistanz - About Sky(s)" das "Akkordeon01" und das "Akkordeon02" sowie aus "NOF - VIEW - AUSSICHT" das "Bettchen". Dieser Klangkörper war einst ein Klavier und besteht aus Klaviersaiten, Klangschalen und Spiralfedern. Aus der Produktion "Waldvariationen" stammt ein vierrädriger Hocker, der sein Ausstellungsensemble vervollständigt. Die Ausstellung ist bis zum 24. August jeweils donnerstags von 16 bis 19 Uhr geöffnet. In der Zeit von 16 bis 16.30 Uhr sowie ab 18 Uhr haben die Besucher Gelegenheit, die Klangobjekte selbst auszuprobieren.

(or)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Kunst-Happening im Kirchenkeller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.