| 00.00 Uhr

Duisburg
Kunterbunte Kinder-Kunst

Duisburg. Das Zentrum ist ein Modellprojekt der Stadt Duisburg für gesellschaftliche Integration. Farbenfrohe Kunstwerke von sechs bis zwölfjährigen Kindern schmücken zukünftig die sogenannte Blackbox und das Foyer der Einrichtung. "Die Kunstwerke sollen die Dunkelheit aus der Blackbox vertreiben", so Hans Müller vom Amt für Soziales und Wohnen. Von Blanca Krüger

Die Kunst der Kinder ist im Bürgerhaus Neumühl, im Rahmen einer orientalischen Woche entstanden. Die Kinder selbst stammen meist aus Spätaussiedlerfamilien, die innerhalb der Bürgerhausarbeit nicht nur eine soziale und integrative Förderung erhalten, sondern sich unter fachlicher Leitung auch künstlerisch und sportlich betätigen können. Und das drei Stunden nach der Schule an jedem Wochentag. Unter anderem haben Kinder der James-Rizzi-Förderschule, die ihre Arbeitsschwerpunkte auf Lernen und Sprache gelegt hat und der Alfred-Adler-Förderschule, mit dem Förderschwerpunkt der emotionalen und sozialen Entwicklung, teilgenommen.

Lidia Kloster, die für die Lernunterstützung im Bürgerhaus Neumühl zuständig ist, hat mit etwa 20 Kindern am Tag in der orientalischen Woche gebastelt, gemalt, gekocht und auch Bauchtanz gemacht. Dabei entstanden sind kunterbunte Einzelarbeiten der Kinder und große Gemeinschaftsarbeiten. Darunter ist ein großes Blumenbild, welches fortlaufend weitergemalt worden ist und ein orientalischer Flickenteppich, der nur bei näherer Betrachtung in seiner wertvollen Kleinarbeit deutlich wird.

Eine der kleinen Künstlerinnen, Lena Gesbach, elf Jahre, von der Gesamtschule Meiderich konnte ihr Lieblingsmotiv, den Schmetterling, mit in ihr Bild einfliesen lassen. Zukünftig sollen von Kindern gefertigte Kunstwerke im Rahmen einer wechselnden Ausstellung die Räumlichkeiten bereichern und den Kindern Raum geben, ihre Arbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ein Anschlussprojekt des Bürgerhauses Hagenshof ist bereits geplant.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Kunterbunte Kinder-Kunst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.