| 00.00 Uhr

Duisburg
"Lehmbruck Lecture" zu Lehmbruck privat

Duisburg: "Lehmbruck Lecture" zu Lehmbruck privat
FOTO: lehmbruck-museum
Duisburg. Mit dem Thema "Lehmbruck privat" startet am heutigen Donnerstag, 19. Oktober, 18 Uhr, im Lehmbruck-Museum die Reihe der "Lehmbruck Lectures" in die neue Saison. Wenn die Enkel über den Großvater sprechen, sind interessante und neue Details über den Künstler Wilhelm Lehmbruck zu erwarten. Das Lehmbruck Museum hat zwei der Enkel des Künstlers zu einem Gespräch eingeladen: Christine Rotermund-Lehmbruck und Detlef Lehmbruck, die sich intensiv für das künstlerische Vermächtnis des Bildhauers engagieren, werden über ihre Beziehung zu den Werken und der Kunst erzählen.

Im Gespräch mit Marion Bornscheuer und Jörg Mascherrek soll das Lebenswerk von Wilhelm Lehmbruck betrachtet werden. Dabei wird auch ein Blick auf den von Manfred Lehmbruck errichteten Museumsbau geworfen. Dessen Tochter, Christine Rotermund-Lehmbruck, ist ebenfalls Architektin. Das nebenstehende Bild ist das Verlobungsfoto von Wilmhelm und Anita Lehmbruck. Eintritt: jeweils 5 Euro an der Abendkasse.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: "Lehmbruck Lecture" zu Lehmbruck privat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.