| 07.31 Uhr

Duisburg
Leichter Rückgang der Duisburger Arbeitslosenquote

Duisburg. Im Vergleich zum Vormonat ist die Arbeitslosenquote im Oktober um 0,1 Prozentpunkte gesunken. Laut der Agentur für Arbeit sind demnach 12,6 Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung in Duisburg ohne Beschäftigung. Das entspricht einer Arbeitslosenzahl von knapp 31.300. Vor einem Jahr lag die Arbeitslosenquote noch bei 13 Prozent und somit 0,4 Prozentpunkte über dem diesjährigen Wert. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vorjahr um etwa 1000 gesunken.

Im Oktober 2015 waren noch knapp 32.300 Menschen arbeitslos gemeldet. Obwohl die Zahl der Langzeitarbeitslosen rückläufig ist, stellen sie nach wie vor einen beachtlichen Teil. Als langzeitarbeitslos gelten momentan knapp 14.400 Duisburger. Das entspricht einem Anteil von ungefähr 46 Prozent. Den höchsten Wert seit 2006 verzeichnet die Agentur bei der Jugendarbeitslosigkeit. Fast 3.000 junge Menschen im Alter von 15 bis unter 25 Jahren haben keinen Job.

Ein Grund für den hohen Wert sieht die Arbeitsagentur im Zuzug von jungen Männern und Frauen, vor allem aus Osteuropa. Wenn diese aus Bulgarien oder Rumänien, aber auch aus Kriegsgebieten nach Duisburg kommen, fehle es ihnen oft an Sprachkenntnissen und einer vergleichbaren Schulausbildung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichter Rückgang der Arbeitslosenquote in Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.