| 00.00 Uhr

Duisburg
Leitbild für Duisburg in Arbeit

Duisburg. Damit die Stadt künftig deutlich positiver wahrgenommen wird, startet die Stadtverwaltung einen Leitbildprozess. Zum 1. Februar wurde dafür die Stabsstelle Strategisches Marketing eingerichtet. "Unser Ziel ist es, Duisburg in den kommenden Jahren zu einer positiv aufgeladenen Marke zu machen. Gemeinsam mit den Bürgern werden wir den Kern der 'Marke Duisburg' herausarbeiten", so Oberbürgermeister Sören Link. Der Leitbildprozess wird durch die städtische Stabsstelle Strategisches Marketing unter der Leitung von Birgit Nellen initiiert und begleitet: "Uns ist bewusst, dass eine solche Leitbildentwicklung nur dann gelingen kann, wenn die Duisburger einen solchen Prozess nicht nur verfolgen, sondern ihn entscheidend prägen.

" Ab April werden über mehrere Monate hinweg Themenworkshops stattfinden, an denen alle Bürger, Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie weitere wichtige Multiplikatoren der Stadtgesellschaft teilnehmen können. Mit den Ergebnissen dieses Prozesses soll anschließend ein Leitbild formuliert werden, das in einer Marketing- und Imagekampagne umgesetzt wird. Am 29. Februar werden die Pläne zur Leitbildentwicklung dem Rat der Stadt Duisburg vorgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Leitbild für Duisburg in Arbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.