| 00.00 Uhr

Duisburg
Lüpertz-Arbeiten auch in der Kunsthandlung Kugel

Duisburg. Parallel zur Ausstellung "Kunst, die im Wege steht" im Museum Küppersmühle mit Werken von Markus Lüpertz präsentiert auch Irmgard Kugel in ihrer Galerie an der Friedrich-Wilhelm-Straße 77-79 in der Stadtmitte Arbeiten des Künstlers. "Das Angebot zweier Sammler, die Werke hier zu zeigen und anzubieten, kam überraschend", erzählt die Galeristin. Während im Museum am Innenhafen die großen Arbeiten des Künstlers gezeigt werden, sind es in der Galerie Kugel eher die kleineren, aber natürlich trotzdem beeindruckenden Arbeiten. Darunter befinden sich bemalte Gips-Modelle und Bronze-Skulpturen, in einem Fall sogar das kleine Modell und die Bronze-Skulptur des "Atlas". "Die Gips-Modelle sind absolute Raritäten auf dem Kunstmarkt", freut sich Irmgard Kugel. "Es sind monogrammierte Unikate." Neben den Skulpturen zeigt die Galerie auch Kaltnadel-Radierungen, Holzschnitte in Farbe zum Thema Odysseus, aquarellierte Lithografien und ein großformatiges Ölbild aus der Serie "Parsifal - Männer ohne Frauen", aus der auch im Museum Küppersmühle Arbeiten gezeigt werden. Von Alfons Winterseel

Der 1941 geborene Maler, Grafiker und Bildhauer Markus Lüpertz zählt zu den bekanntesten Künstlern der deutschen Gegenwart. In der Galerie werden insgesamt 35 seiner Arbeiten ausgestellt. Die Kunsthandlung Kugel ist mittwochs bis freitags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Info im Internet unter www.kunsthandlung-kugel.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Lüpertz-Arbeiten auch in der Kunsthandlung Kugel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.