| 00.00 Uhr

Duisburg
Lüpertz-Skulptur im Mai enthüllt

Duisburg: Lüpertz-Skulptur im Mai enthüllt
Lüpertz bei der Vorstellung seiner Schau in Duisburg. FOTO: crei
Duisburg. Zum Hafenjubiläum gibt es auf der Mercatorinsel ein besonderes Highlight.

Der international bekannte Künstler Markus Lüpertz wird am 27. Mai die Skulptur enthüllen, die er im Auftrag von duisport zum 300-jährigen Bestehen der Hafengesellschaft angefertigt hat. "Echo des Poseidon" soll das kolossale Werk heißen, das vermutlich ähnlich groß wird wie Lüpertz' 18 Meter hoher "Herkules" in Gelsenkirchen. Hafenchef Erich Staake hatte schon im Januar das große Werk angekündigt, das auf der Mercatorinsel in Ruhrort so aufgestellt wird, dass es vom Rhein und von der Schifferbörse aus betrachtet werden kann. Derzeit sind ausgewählte Werke von Markus Lüpertz im Museum Küppersmühle ausgestellt. Eine kleine, aber feine Lüpertz-Schau zeigt auch die Kunsthandlung Kugel.

Zur Enthüllung der Skulptur wird Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder erwartet, der seit Jahren mit Lüpertz befreundet ist.

(hch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Lüpertz-Skulptur im Mai enthüllt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.