| 00.00 Uhr

Duisburg
Mädchen schreit Räuber in Hochfeld in die Flucht

Duisburg. Drei Räuber entrissen einer 14-Jährigen am Montagnachmittag vor der Pauluskirche an der Wanheimer Straße in Hochfeld zuerst das Handy und dann die Handtasche.

Als das Mädchen laut schrie, nahmen sie zehn Euro aus ihrem Portemonnaie und warfen ihr das Handy sowie die Tasche vor die Füße. Das Trio rannte dann in Richtung Wanheimer Straße davon. Die Täter sind etwa 16 Jahre alt. Einer hat eine auffallend große Nase und war mit einer Tarnfleckhose sowie mit einer schwarzen Jacke mit grauen dünnen Streifen bekleidet, der andere hat sehr große braune Augen. Der dritte Junge kann nicht näher beschrieben werden.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0203 280-0 entgegen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Mädchen schreit Räuber in Hochfeld in die Flucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.