| 00.00 Uhr

Duisburg
Männer lassen die Hüllen fallen

Duisburg. Am Wochenende beschäftigten drei Exhibitionisten die Polizei.

Es lag nicht an dem heißen Wetter, dass sich am Wochenende drei unbekannte Männer vor Frauen nackt zeigten. Am Freitag wurde eine 26-jährige Frau auf dem Supermarktplatz an der Günterstraße in Hochemmerich Opfer eines Exhibitionisten. Der Mann ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß. Er hat kurze, braun-blonde Haare. Am Samstag stand plötzlich ein Unbekannter vor einem dunklen Ford älteren Baujahrs auf der Kohlenstraße in Baerl und befriedigte sich, als eine 50-jährige Frau vorbei radelte. Der Mann hat dunkle kurze Haare und ist etwa 1,80 Meter groß. In der Nacht von Sonntag auf Montag klopfte es an einer Fensterscheibe der Herzklinik an der Meidericher Gerrickstraße. Als eine Angestellte nachschaute, stand dort ein Mann, der seine hellgraue Jogginghose heruntergelassen hatte und onanierte. Er soll etwa 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß und schlank sein, hat kurze dunkle Haare und einen Kinn- und Lippenbart. Um Hinweise in allen drei Fällen bittet die Polizei unter der Rufnummer 0203 2800.

Dort kann sich auch melden, wer weiß, warum in der Nacht zu Samstag ein Streit auf dem Marxloher August-Bebel-Platz eskalierte. Die Polizei nahm dort einen Mann fest (46), der einen 17-Jährigen mit einem Messer am Bein verletzt hatte. Ein Taxifahrer hatte den Verletzten bemerkt und Alarm geschlagen. Bei der Auseinandersetzung war auch die Schaufensterscheibe eines Kaufhauses beschädigt worden. Der 17-Jährige kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Ältere kam ins Polizeigewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte. Vorher nahm der Arzt eine Blutprobe. Gegen den 46-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Quelle: RP