| 00.00 Uhr

Duisburg
Mal luftig, mal rotstichig am Weidenweg

Duisburg: Mal luftig, mal rotstichig am Weidenweg
Insgesamt beteiligen sich knapp 50 Künstler an der "Ganzfrei 6"-Ausstellung beim Kunstverein am Weidenweg. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Im Kunstverein wird heute die Mitgliederausstellung unter dem Motto GANZFREI eröffnet. Von Olaf Reifegerste

Es ist die insgesamt sechste Mitgliederausstellung in der Reihe "GANZFREI" und die zugleich vorletzte Ausstellung im Jubiläumsjahr "10 Jahre Kunstverein Duisburg". Heute Abend, 19 Uhr, ist Eröffnung von "Showtime. Best of Members".

Knapp 50 Künstler beteiligen sich an der Mitgliederausstellung "GANZFREI 6", die vom Kuratoren-Team Silvia Thimm und Dr. Jobst Paul unter der Leitung von Gabriele Sowa betreut wird. Als im August der Aufruf an die 132 derzeitigen Mitglieder des Duisburger Kunstvereins erging, hoffte man, so Sowa beim Pressetermin, dass sich möglichst viele daran beteiligen würden. "50 bis 75 Teilnehmer waren es in der Vergangenheit immer", sagte Vereinsvorsitzender Herbert Gorba. Auf der Einladungskarte sind zwar noch 51 Namen zu lesen, doch vier mussten ihre Teilnahme wieder absagen, so dass nun Arbeiten von insgesamt 47 Mitgliedern zu sehen sind. Die Vorgabe der Kuratoren an die Künstler war: Jedes Mitglied dürfe nur eine Arbeit abgeben, die zwar unbegrenzt in der Höhe sein könne, aber eine Breite von 60 Zentimetern nicht überschreiten dürfe. Für plastische Arbeiten gelte Vergleichbares. Und: Eine Arbeit könne zwar auch aus mehreren Werken bestehen, aber nur, wenn sie als Serie gezeigt und als solche zum Verkauf angeboten würde. Somit sind in der Ausstellung also weit mehr als 47 Einzelstücke ausgestellt, bestehend aus Malerei, Zeichnung, Drucktechnik, Keramik, Fotografie und Plastik.

Die Architektur der Ausstellung, so die Kuratoren, zeigt auf der einen Wandseite "luftige Arbeiten" und auf der anderen Seite "rotstichige Arbeiten". So hängen dort Bilder unter anderem von Brigitte Strüwe (Aquarell), Gabriele Dietze-Burgard (Collage) und Dr. Horsthardi Semrau. Semrau ist Gründungsmitglied und mit fast 90 Jahren zugleich ältestes Mitglied des Kunstvereins. Er ist "Maler und Literat", wie er von sich sagt. Seine Arbeit hier besteht aus einem Gemälde und einem Textbild. Sein Leitgedanke dabei ist: "Vom Himmel hoch zur Erde nieder. Die blutet wieder, immer wieder."

Als Midissage bei "GANZFREI 6" gibt es im Rahmen eines sogenannten Mitbringfrühstücks am 3. Dezember ein "Best of Members - XS". Dahinter verbirgt sich ein Kunstprojekt aller künstlerisch aktiven Mitglieder des Kunstvereins Duisburg in Form einer mit Originalkunst bestückten CD, die während der Ausstellung zusammengestellt und ab dann zum Verkauf angeboten wird. Gleichzeitig wird bei dem Termin ein Fotoshooting von Rainer Höpken mit den Mitgliederkünstlern veranstaltet.

Für Sonntag, 3. Dezember, wird zur Midissage von 10 bis 14 Uhr eingeladen. Die Finissage ist Silvester ab 19 Uhr. Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 17 bis 20 Uhr, Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weiteres unterwww.kunstverein-duisburg.de im Netz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Mal luftig, mal rotstichig am Weidenweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.