| 11.00 Uhr

Duisburg
Mann schüchtert U-Bahn-Fahrgäste mit Samuraischwert ein

Duisburg. Ein 33-Jähriger Mann hat am Dienstagabend in einer U-Bahn mit einem Samuraischwert herumhantiert. Fahrgäste reagierten verängstigt. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Dienstagabend um kurz nach 20 Uhr in einer U-Bahn der Linie 903. Ein Mann fuchtelte mit einem Samuraischwert herum und schüchterte somit andere Fahrgäste ein. Ein Fahrgast (52) alarmierte die Polizei.

Die Polizisten kontrollierten den Mann und fanden in dessen Rucksack drei Messer. Die Beamten nahmen den 33-Jährigen, der den Angaben zufolge wohl unter Drogeneinfluss stand, in Gewahrsam.

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Später durfte er nach Hause gehen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren, unter anderem wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

 

 

(url)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.