| 00.00 Uhr

Duisburg
Marcus Vunic wird DVV-Geschäftsführer

Duisburg: Marcus Vunic wird DVV-Geschäftsführer
Marcus Vunic ist 48 Jahre alt und gilt als Problemlöser. FOTO: DVV
Duisburg. Der Aufsichtsrat des DVV-Konzerns hat in seiner gestrigen Sitzung über die Besetzung von zwei vakanten Posten entschieden. Marcus Vunic wird ab Mai neben Marcus Wittig und Axel Prasch dritter DVV-Geschäftsführer. Außerdem rückt Andreas Gutschek im Juli in den Vorstand der Stadtwerke auf.

Marcus Vunic, seit Dezember Aufsichtsratschef des Duisburger Zoos, ist ein kompetenter Macher im Hintergrund. Der examinierte Jurist leitetet derzeit noch das Ratsbüro der Stadt, gilt als menschlich angenehm und als Problemlöser für schwierige Fälle. Bei SPD und CDU ist der parteilose Verwaltungsmann gleichermaßen anerkannt. Oberbürgermeister Sören Link holte ihn der Wahl in seinen Stab und machte ihn 2012 zu seinem Büroleiter.

Andreas Gutschek ist bereits seit zwölf Jahren bei den Stadtwerken. Zuletzt war er als Geschäftsführer der Stadtwerketochter "Thermoplus" für den Bereich Erzeugung verantwortlich. Als dritter Stadtwerkevorstand wird der 38-jährige Diplom-Ingenieur künftig für das neue Ressort "Infrastruktur / Digitalisierung" zuständig sein.

Andreas Gutschek arbeitet schon seit zwölf Jahren für die Stadtwerke. FOTO: Stadtwerke

Der Konzern trägt mit den Personalentscheidungen seinem Zukunftsprogramm "NewPower" Rechnung. Die beiden neuen Männer an der Spitze sollen sich vorrangig um die Umsetzung des umfassenden Digital-Konzepts kümmern. "NewPower" sieht unter an die Erweiterung bestehender Geschäftsfelder um digitalbasierte Angebote, die Erschließung neuer Geschäftsfelder im Digitalbereich sowie einen Umbau interner Arbeitsabläufe vor.

(th)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Marcus Vunic wird DVV-Geschäftsführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.