| 15.38 Uhr

Polizei geht von Brandstiftung aus
Marxloh: Zwei Brände innerhalb von zehn Minuten

Polizei geht von Brandstiftung aus: Marxloh: Zwei Brände innerhalb von zehn Minuten
Innerhalb von zehn Minuten hat es Marxloh zwei Mal gebrannt. FOTO: Christian Breuer
Duisburg. In der Nacht zum Dienstag rückte die Feuerwehr zu zwei Bränden in Marxloh aus. In einem Haus brannte der Keller, an einem anderen Haus mehrere Müllcontainer. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.  

Der Anwohner (25) eines Mehrfamilienhauses auf der Marienstraße bemerkte gegen 00.40 Uhr das verrauchte Treppenhaus. Er alarmierte die Feuerwehr und verließ mit Nachbarn das Haus. Der Schwelbrand im Keller konnte gelöscht werden. Knapp 10 Minuten später meldeten Zeugen einen Brand auf der Warbruckstraße. Dort brannten mehrere Müllcontainer im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses. Auch hier konnte die Feuerwehr löschen.

Die Polizei geht in beiden Fällen von Brandstiftung aus und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer entgegen: 0203/2800.

 

(ots)