| 00.00 Uhr

Duisburg
Matratzen mit Evakuierungsgriffen

Duisburg: Matratzen mit Evakuierungsgriffen
Im ganzen Haus wird bei den Schulungsterminen auf den Stationen der Umgang mit den neuen Matratzen erprobt und trainiert. FOTO: BGU
Duisburg. Der Bestand (355) im BG Klinikum ist komplett ausgetauscht worden.

Matratzentauch in der Unfallklinik: In allen Patienten- und Rehabilitanden-Zimmern stehen nun besondere "Unterlagen" zur Verfügung, die bis 160 Kilogramm belastbar und zudem mit leistungsfähigen Evakuierungsgriffen und -gurten bestückt sind.

"Damit können wir bei einem Feuer oder einem anderen Notfall unsere oft schwerverletzten Patienten viel schneller und sicherer aus dem Gebäude transportieren als bisher", sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung des BG Klinikums Duisburg, Ralf Wenzel .

Weil ein leistungsfähiges Equipment weniger nutzt, wenn das Personal nicht entsprechend geschult ist, haben die Verantwortlichen in dem Buchholzer Haus seit Beginn der Matratzenumrüstung in regelmäßigen Abständen Evakuierungsübungen mit den neuen Matratzen durchführen lassen. Diese Trainingsveranstaltungen fanden jedes Mal unter fachkundiger Anleitung des Herstellers statt.

"Im ganzen Haus wird bei den Schulungsterminen auf den Stationen der Umgang mit den neuen Matratzen erprobt und trainiert", erklärt Pflegedirektor Oliver Wittig den Ablauf des Weiterbildungsprogramms in Sachen Patientensicherheit. Die Übungen richten sich nicht nur an das gesamte Stationspersonal - Pflegekräfte, Ärzte, Therapeuten - sondern auch an alle Verwaltungsmitarbeiter. Warum das so ist, erklärt Ralf Wenzel: "Wenn ein Notfall eintritt, zählt jede Minute. Dann müssen alle mithelfen, um die Klinik schnellstmöglich zu evakuieren und Leben zu retten." Die neuen Sicherheitsmatratzen inklusive der Evakuierungsübungen sind aber nur ein Baustein innerhalb der intensiven Brandschutzanstrengungen im BG Klinikum Duisburg. Das ganze Gebäude wird derzeit sicherheitstechnisch auf den neuesten Stand gebracht, und regelmäßige Brandschutzunterweisungen des Personals gehören zum Klinikalltag dazu. "Dass wir die gesetzlichen Anforderungen zum Brandschutz erfüllen, versteht sich ohnehin von selbst", so Wenzel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Matratzen mit Evakuierungsgriffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.