| 00.00 Uhr

Duisburg
Mit Äxten und Messern aufeinander los

Duisburg. Mit 13 Streifenwagen ist die Polizei gestern zu einem Einsatz in Bruckhausen ausgerückt. An der Eilperhofstraße schlichteten die Beamten eine größere Schlägerei. Einer der Beteiligten, ein 38 Jahre alter Mann, erlitt bei dem Streit einen Messerstich im Rücken und blieb verletzt auf der Straße liegen. Er wurde später ins Krankenhaus gebracht. Der Mann soll mit einer Eisenstange auf das Fahrzeug einer rumänischen Familie eingeschlagen haben.

Als es daraufhin zum Streit kam, soll der Mann versucht haben, ein 13 Jahre altes Mädchen in sein Auto zu ziehen. Zahlreiche Mitglieder der betroffenen rumänischen Familien gerieten darüber in eine heftige Prügelei, bei der auch Messer, Äxte und Knüppel im Einsatz gewesen sind. Außerdem fuhren einige der Kontrahenten mit Autos aufeinander zu. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlages eingeleitet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Mit Äxten und Messern aufeinander los


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.