| 00.00 Uhr

Duisburg
Mit dem Bus fahren und im Netz kostenfrei surfen

Duisburg: Mit dem Bus fahren und im Netz kostenfrei surfen
Die DVG-Busse mit dem kostenfreien WLAN sind schon äußerlich an der Beklebung gut zu erkennen. FOTO: DVG
Duisburg. Drahtlos surfen in Bussen? Die DVG testet mit zwei Fahrzeugen das kostenfreie Surfen im Internet. Dabei arbeitet sie eng mit den Stadtwerken und mit der DU-IT Gesellschaft für Informationstechnologie Duisburg zusammen, die das Stadtwerke-WLAN für die Fahrgäste bereitstellen. "Die beiden Testbusse sind ab sofort im gesamten Stadtgebiet unterwegs", erklärt Wilfried Kühn, Bereichsleiter Technik bei der DVG.

Für den Testbetrieb wurden ein Gelenk- und ein Standardbus ausgestattet. Die Fahrgäste erkennen die Busse an der Außenbeklebung und an entsprechenden Hinweisen in den Fahrzeugen. Der Zugang gestaltet sich einfach: Nach dem Verbinden mit dem "Stadtwerke-WLAN" auf dem Smartphone oder Tablet müssen nur noch die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert werden. Eine Registrierung mit benutzerbezogenen Daten ist nicht erforderlich. Danach kann jeder Anwender das Netz zeitlich unbegrenzt nutzen, es können jedoch maximal 200 Megabyte pro Tag an Daten übertragen werden.

"Wir werden bis Ende des Jahres die Ergebnisse der Testphase sammeln und dann entscheiden, wie es weitergeht", so Kühn. Bis dahin können Fahrgäste, die mit den Testbussen unterwegs sind, kostenfrei im Netz surfen. DVG, Stadtwerke Duisburg und DU-IT legen mit dem Angebot einen weiteren Baustein für den Ausbau von freiem WLAN in der Stadt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Mit dem Bus fahren und im Netz kostenfrei surfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.