| 00.00 Uhr

Duisburg
Mit falschen Kennzeichen unterwegs

Duisburg. Die Polizei hat in Meiderich einen 36-jährigen Autofahrer festgenommen, der zuvor versucht hatte, auf der Von-der-Mark-Straße einer Kontrolle zu entgehen. Die Beamten stoppten ihn und seinen Beifahrer wenig später. Sie beobachten, dass er bei seiner Flucht mit einem anderen Auto zusammenstieß und danach zusammen mit seinem Beifahrer zu Fuß die Flucht ergriff. Während dem Beifahrer die Flucht gelang, konnten die Beamten den 36-Jährigen festhalten, wobei er Widerstand leistete. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass an seinem Wagen falsche Kennzeichen angebracht waren.

Im Fahrzeug fanden die Polizisten weitere gestohlene Kennzeichen. Zudem hatte der Fahrer keinen Führerschein. Der Mann musste mit zur Wache. Da er unter Drogen stand ließen die Beamten durch einen Arzt eine Blutprobe nehmen. Nach Vernehmung und erstatten von Strafanzeigen unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss und Diebstahl konnte der Duisburger nach Hause.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Mit falschen Kennzeichen unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.