| 00.00 Uhr

Duisburg
Motorradfahrer verletzt sich bei Auffahrunfall

Duisburg. Der 17-Jährige musste zur Behandlung ins Krankenhaus.

Ein Motorradfahrer ist am Montag gegen 16.30 Uhr auf der Moerser Straße einem vorausfahrenden Auto aufgefahren. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte die 52-jährige Fahrerin des Fiat zuvor verkehrsbedingt anhalten müssen.

Trotz Bremsung fuhr der 17-Jährige ihr auf und stürzte zu Boden. Hierbei verletzte er sich so, dass ein Rettungswagen ihn zur Behandlung ins Krankenhaus brachte. Das Zweirad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

An dem Fiat sind im Heckbereich Lack- und Blechschäden entstanden. Außerdem wurde das hintere Kennzeichen abgerissen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Motorradfahrer verletzt sich bei Auffahrunfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.