| 00.00 Uhr

Duisburg
Museumsspaß als Ferienangebot

Duisburg: Museumsspaß als Ferienangebot
Selbst kreativ sein und Kunstwerke gestalten - bei den Museumsspaß-Workshops kein Problem. FOTO: Lehmbruck-Museum
Duisburg. Nix los in den Sommerferien? Kann nicht sein, denn im Lehmbruck Museum finden wieder die beliebten Museumsspaß-Workshops statt. Der erste Kurs ist bereits angelaufen. Weitere Kurse folgen. Die ersten drei Angebote richten sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die letzten beiden an 10 bis 14-Jährige. Der Preis pro Kind und Kurs beträgt 50 Euro. Ab sofort ist eine Anmeldung möglich unter 0203/283 2195 oder "mailto:kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de"

24. bis 28. Juli. Es geht um die Wurst! Wir verwandeln Sprichwörter in dreidimensionale Bilder und Skulpturen (Leitung: Bettina Kohrs, Rotterdam; für Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren).

31. Juli bis 4. August. Farbfleck-Kunstatelier. Wir geben Tipps und Tricks rund um das Thema Malen (Leitung: Lorenzo Valverde, Köln; für Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren).

7. bis 11. August. Mein Gesicht malen - Mein Portrait! Wir zeichnen und malen uns und andere (Leitung: Peter Halves, Köln; für Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren).

14. bis 18. August. Das Museum. Architektur und Raum. Ein Architekturworkshop mit Ecken und Kanten. (Leitung: Eva Robert, Duisburg; für Kinder zwischen 10 bis 14 Jahren).

21. bis 25. August. Weltbaustellen. Ein Graffiti-Workshop der besonderen Art (Leitung: Robin Wolf, Duisburg; für Kinder zwischen 10 bis 14 Jahren).

Zusätzlich findet ein zweiwöchiger "Museum vor Ort"-Workshop im Marxloher Kiebitz (Marienstr. 16a, 47169 Duisburg) statt: 14. bis 25. August. Am Ende des Universums (Leitung: Anita Bartus und Patrick Decavele; für Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren. Die Teilnahme ist hier kostenfrei!

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Museumsspaß als Ferienangebot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.