| 10.19 Uhr

Duisburg
Nachbarschaftsstreit mit Elektroschocker und Machete

Duisburg. Bei einer Auseinandersetzung mit seinem Nachbarn wurde ein 33-jähriger Mieter in Obermarxloh verletzt. Vorausgegangen war ein Streit um einen Schuhschrank. 

Wie die Polizei mitteilte, kam der 33-Jährige mit einer schweren Schnittverletzung an der linken Hand ins Krankenhaus. Der Streit um einen Schuhschrank im Treppenhaus war gestern zwischen ihm und einem weiteren Mieter eskaliert. Man habe sich bereits um kurz vor acht im Treppenhaus mit Elektroschocker und Machete gegenüber gestanden, teilte die Polizei mit. 

Die Kripo nahm den 42-Jährigen in seiner Wohnung vorläufig fest und stellte dort auch die Machete sicher. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ist eingeleitet.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.