| 00.00 Uhr

Duisburg
Neue Chefärztin kehrt an "ihr" St. Anna Krankenhaus zurück

Duisburg: Neue Chefärztin kehrt an "ihr" St. Anna Krankenhaus zurück
Auf dem Bild (v.l.n.r): Stefanie Bertsch (leitende Hebamme), Geschäftsführer Arne Greiner und Chefärztin Dr. Margarita Achnoula. FOTO: Malteser
Duisburg. Mit der Neubesetzung der Chefarztstelle hat sich die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Malteser Krankenhaus St. Anna für die Zukunft aufgestellt. Seit dem 15. August ist Dr. med. Margarita Achnoula neue Chefärztin der Frauenklinik. Als klar war, dass sich ihre Vorgängerin einer neuen beruflichen Herausforderung stellen würde, "habe ich noch am gleichen Tag Frau Dr. Achnoula angerufen und ihr die Stelle angeboten. Wenig später waren wir uns schon einig", berichtet Geschäftsführer Arne Greiner. Für Achnoula ist es eine Heimkehr ins St. Anna. "Das St. Anna ist für mich wie eine Familie. Ich bin dort geboren, habe als Kind oft vor dem Fenster der Wochenstation gestanden und die Babys angeschaut, ich habe meine erste Famulatur dort gemacht, die dann auch mein Impuls war, Frauenärztin zu werden" erklärt Achnoula.

Von 2005 bis 2016 hat die 44-Jährige im St. Anna gearbeitet, dort alle Stationen von der Assistenzärztin bis zur leitenden Oberärztin durchlaufen. Zuletzt war sie Leitende Oberärztin am St. Josefskrankenhaus in Hilden. "Auch während meiner Zeit dort ist der Kontakt ins St. Anna nie abgerissen, denn ich könnte mich nie wirklich von ,meinem' St. Anna abnabeln", erzählt die zweifache Mutter. Mit dem personellen Wechsel hofft Greiner auch, dass die Gerüchte um eine mögliche Schließung der Geburtshilfe am St. Anna verstummen. "Wir wurden in den letzten Wochen und Monaten immer wieder gefragt, ob wir die Geburtshilfe schließen. Das wird definitiv nicht so sein...bei uns werden auch in Zukunft viele Duisburger auf die Welt kommen."

Neben der Geburtshilfe liegt das Hauptaugenmerk auf der Klinik für Gynäkologie und dem zertifizierten Brustzentrum.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Neue Chefärztin kehrt an "ihr" St. Anna Krankenhaus zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.