| 00.00 Uhr

Duisburg
NightWash: Stand-up-Comedy in der Rheinhausenhalle

Duisburg. Freunde von Stand-up-Comedy sollten sich schon einmal den Termin Freitag, 6. Oktober, vormerken. Dann gastiert "NightWash Live" in der Rheinhausenhalle, nach Angaben des Veranstalters "die beste Mixshow Deutschlands". Als Live-Veranstaltung gibt es NightWash bereits seit 15 Jahren. Dabei geht es bei der von Comedian "Knacki" Deuser gegründeten Show auch darum, neue und junge Talente zu entdecken und zu fördern.

In jeder Show werden drei Comedians aus dem Waschsalon von Moderatorin Christiane Olivier präsentiert. In Rheinhausen sind das Maxi Gstettenbauer, "Herr Schröder" und Stefan Danziger.

Christiane Olivier ist weder Kunstfigur noch Klischee - so weit man das von einer alleinerziehenden Mutter mit pubertierendem Sohn, Hund und belgischen Wurzeln überhaupt sagen kann. Unverblümt konfrontiert sie die Zuschauer mit ihren Erkenntnissen über Männer, Frauen, Sex und das Leben.

Maxi Gstettenbauer ist der Nerd, der den Alltag der "Generation 2.0" auf den Punkt bringt. Er reflektiert über das Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht und Notenvergabe nach dem Sympathieprinzip.

Dritter im Bunde ist "Herr Schröder". Klar: Das muss ein Lehrer sein, denn die haben keine Vornamen. "Herr Schröder" ist ein staatlich geprüfter Deutschlehrer, der die Seite gewechselt hat. Schon nach kurzer Zeit werden die Besucher das Gefühl haben, wieder mittendrin im Klassenzimmer zu sitzen.

Freitag, 6. Oktober, 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, Tickets unter www.rhein-konzerte.de im Netz.

(RPN)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: NightWash: Stand-up-Comedy in der Rheinhausenhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.