| 00.00 Uhr

Duisburg
Noch Restkarten für die Sportlergala erhältlich

Duisburg. Der Stadtsportbund Duisburg feiert am heutigen Freitag ab 19 Uhr im Theater am Marientor die Sportler des Jahres. Die 39. Duisburger Sportschau setzt den festlichen Rahmen für den Rückblick auf das Sportjahr. Es sind noch einzelne Restkarten an der Abendkasse oder über den SSB, Telefon: 0203 3000811, erhältlich.

Chancen auf die Titel haben bei den Männern: der Ausdauersportler Pierre Bischoff vom ASV Duisburg (Sieger 2016), der Handballer Felix Molsner vom TBV Lemgo sowie MSV-Spieler Fabian Schnellhardt. Bei den Frauen sind es drei Kandidatinnen: die Hockeyspielerin Pia Maertens vom Club Raffelberg, die Judoka Lara Reimann vom PSV sowie die Leichtathletin Frederike Koleiski (Siegerin 2016) von Eintracht Duisburg.

Die drei Top-Teams: die Raffelberger Hockey-Frauen, die sowohl in der Halle als auch auf dem Feld in die Bundesliga zurückgekehrten, der Zweiliga-Aufsteiger MSV Duisburg und die Eishockey-Kleinschüler des EV Duisburg, Aufsteiger in die Bundesliga. Auf den Titel "bester Trainer" dürfen hoffen: MSV-Coach Ilia Gruev, EVD-Nachwuchstrainer Dirk Schmitz und Susi Wollschläger vom Club Raffelberg. Außerdem gibt es noch eine ganz besondere Ehrung für einen Sportler und dessen Lebenswerk.

Das Showprogramm kommt mit einem Mix aus Akrobatik, Anmut und atemberaubenden Stunts daher. Es geht auf der großen Bühne richtig rund: Das Duo Laura & Boy dreht sich als "Wheel Sensation" im Röhnrad. Der Niederländer Bravo zeigt als Basketball-Freestyler der Weltklasse, was mit der orangen Kugel alles geht.

Ein Heimspiel wird die Sportschau einmal mehr für die "Fliegenden Homberger". Das Akrobatik-Ensemble, das weit über die Stadt hinaus bekannt ist, präsentiert seine aktuelle Choreographie.

Das Eis brechen wie immer die Jüngsten: Christoph Gehrt-Butry hat mit Kindern der Grundschule Hundertwasser in Obermeiderich ein spezielles Programm einstudiert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Noch Restkarten für die Sportlergala erhältlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.