| 07.53 Uhr

OB-Wahl
Sören Link bleibt Oberbürgermeister von Duisburg

Bilder von der Oberbürgermeisterwahl in Duisburg
Bilder von der Oberbürgermeisterwahl in Duisburg FOTO: Andreas Probst
Duisburg. Sören Link (SPD) ist schon im ersten Wahlgang in seinem Amt als Oberbürgermeister von Duisburg bestätigt worden. Der 41-Jährige setzte sich mit  56,88 Prozent der Stimmen durch, wie das vorläufige Endergebnis zeigt. Damit kam er  auf die nötige absolute Mehrheit.

Bei der Oberbürgermeisterwahl waren 366.000 Duisburger wahlberechtigt. Eine Stichwahl ist angesichts des Ergebnisses nicht nötig. Sören Links CDU-Herausforderer Gerhard Meyer kam  auf 25,73 Prozent der Stimmen.Die Wahlbeteiligung lag bei 62,27 Prozent.

Er sei "stolz, glücklich, dankbar", sagte Link am Abend. Er habe eigentlich mit einer Stichwahl gerechnet. "Wir können morgen früh die Wahlplakate für die Stichwahl wegwerfen", sagte Duisburgs SPD-Chef Ralf Jäger. Das Ergebnis seiner Partei im Bund nannte Link gleichwohl ein "Desaster" und sprach von einem "rabenschwarzen Tag" für seine Partei.

Link hatte im Frühjahr angekündigt, sein Amt zum Datum der Bundestagswahl vorzeitig niederzulegen und sich einer Wiederwahl zu stellen. Seine Amtszeit hätte eigentlich bis Mai 2018 gereicht. Link gab als Grund an, der Stadt Kosten ersparen zu wollen. Außerdem hatte er auf eine höhere Wahlbeteiligung gehofft. Der Rathauschef muss sich nun erst 2025 wieder zur Wahl stellen.

Link hatte im Juli 2012 die Nachfolge des CDU-Politikers Adolf Sauerland angetreten, der nach der Loveparade-Katastrophe 2010 mit 21 Toten massiv in die Kritik geraten war und in einem spektakulären Bürgerbegehren abgewählt wurde.

Dreifach-Wahl in Duisburg

Am Sonntag standen in Duisburg drei Wahlentscheidungen an: Es mussten zwei Kreuze bei der Bundestagswahl sowie jeweils eins bei Oberbürgermeisterwahl und Bürgerentscheid zum Designer Outlet Center (DOC) gemacht werden. Am Wahltag wird zunächst die Bundestagswahl, dann die Oberbürgermeisterwahl und zum Schluss der Bürgerentscheid ausgezählt.

Viele Menschen gingen zur Wahl. Vor den Wahllokalen bildeten sich teils lange Schlangen, einige Wähler mussten bis zu einer Stunde warten, bis sie ihr Kreuz machen konnten.

(skr/lnw/th)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

OB- und DOC-Wahl 2017 für Duisburg: Sören Link bleibt Oberbürgermeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.