| 00.00 Uhr

Duisburg
Oberbürgermeister Link diskutiert mit Flüchtlingen

Duisburg. "Brücken bauen" lautete das Motto des gestrigen Tags des Dialogs, der mittlerweile zehnte in Duisburg. Oberbürgermeister Sören Link diskutierte mit sechs Flüchtlingen aus unterschiedlichen Herkunftsländern, die zurzeit in Duisburg untergebracht sind. Sie erzählten von ihren Erfahrungen, ihren Wünschen und Ideen, wie sie zu einem guten Miteinander in Duisburg beitragen können. Die meisten von ihnen leben erst seit kurzer Zeit in unserer Stadt, eine Teilnehmerin kam bereits im Jahr 1996 als Kriegsflüchtling aus dem Irak nach Deutschland. Sie hat erfolgreich ein Studium abgeschlossen, ist verheiratet, Mutter einer Tochter und arbeitet heute als Projektmitarbeiterin beim Kommunalen Integrationszentrum.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Oberbürgermeister Link diskutiert mit Flüchtlingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.