| 00.00 Uhr

Duisburg
Offene Küchen und jede Menge Köstlichkeiten

Duisburg. Die Duisburger können sich wieder auf das "Street Food Festival" im Landschaftspark-Nord freuen. Am 21. (von 12 bis 22 Uhr) und 22. Mai (von 12 bis 20 Uhr) "gastiert" es im Duisburger Norden.

Offene Küchen in der Gastronomie sind modern und innovativ. Daher steht bei den Food Festivals das Erlebnis Sehen und Entdecken im Mittelpunkt. An diesem Wochenende im Mai wird es jede Menge Möglichkeiten geben, zu schlemmen und den Köchen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Hier kann zum Beispiel beobachtet werden, wie man Süßigkeiten frittiert, Dim Sum's dämpft und Spare Ribs "smokt". Auf dem Street Food Festival Duisburg werden rund 40 Ständeaufgebaut sein. Bei Pan Kowalski gibt es gefüllte Piroggen, Buns and Sons servieren saftiges Pulled Pork, bei Poushe gibt es handgemachte Strudel und Nipponoodles verführt mit japanischen Teigwaren. Wer mit seinen Kindern kommt, kann das Essen genießen, während die Kleinen sich in einem Kinderspielbereich vergnügen.

Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt, versprechen die Veranstalter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Offene Küchen und jede Menge Köstlichkeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.