| 00.00 Uhr

Duisburg
Pater Tobias baut in Neumühl eine Kinderlernküche

Duisburg. "Wie weit ist denn die Kinderküche?" Diese Frage beschäftigt viele kleine und große Neumühler sowie Förderer des Projekt LebensWert seit einem halben Jahr. Nachdem bekannt ist, dass Pater Tobias eine Wohnung in der Nähe der Herz-Jesu Kirche in eine Kinderlehrküche umbauen lässt, haben Kinder, die gerne zum Kochkursus kommen möchten, aber auch Eltern immer wieder gefragt. Auch Unterstützer, die sich durch Spenden einbringen oder ehrenamtlich engagieren möchten, sind interessiert.

Bereits in der Vergangenheit hatte es im Café "Offener Treff" schon Angebote zum Kochen und Backen für benachteiligte Kinder gegeben. Im Tagesgeschäft gibt es aber wenig Möglichkeit. Das brachte Pater Tobias auf die Idee, das Café um die Kinderküche zu erweitern und regelmäßig Kindern und Jugendlichen Wissen und Spaß an gesunder Ernährung zu vermitteln. "Die Kurse haben eine Größe von sechs bis acht Kindern und sind nach Alter gestaffelt. Essenpläne werden erstellt, auch der Einkauf sollte vor Ort zusammen erfolgen, und zum Schluss wird dann gemeinsam gegessen", erklärt der Pater, dem die Teilhabe benachteiligter Kinder am gesellschaftlichen Leben sehr wichtig ist.

In den Köpfen ist die neue Kinderküche schon in Betrieb. In der Realität hat zunächst der Umbau begonnen. Es mussten Anträge gestellt und genehmigt werden. Angebote für Umbau und Einrichtung wurden eingeholt und Kosten ermittelt. Eine sozialpädagogische Fachkraft und ein Koch sollen halbtags eingestellt werden. Am Ende werden über 140.000 Euro benötigt. Neben 87.000 Euro Renovierungs- und Einrichtungskosten werden für den Betrieb im ersten Jahr weitere 55.000 Euro benötigt. Durch Großspenden, private Spendensammlungen, Stiftungsfördergelder und Charity-Aktionen des EAGLES Charity Golf Clubs e.V. stehen bereits 69.000 Euro zur Verfügung. So bleiben 73.000 Euro, die für weitere Einrichtung und den laufenden Betrieb (Miete, Nebenkosten, Personal und Wareneinkauf) aufgebracht werden müssen. "Dann können wir mit dem KiPa-Kids-Koch-Club durchstarten. Wir haben, dank vieler Unterstützer, so viel geschafft in den letzten zehn Jahren, dass wir sicher sind, dass es mit allen Beteiligten gelingen wird, die Küche zum Dampfen zu bringen", zeigt sich so Pater Tobias zuversichtlich.

Der Beginn der Kurse ist nach Einbau der Küche für Oktober geplant. Wer das Projekt unterstützen möchte, ist herzlich willkommen. Informationen bei Barbara Hackert, Tel: 0203-50 340 64.

Spendenkonto: Bank im Bistum Essen, Stichwort "Kinderküche", BIC: GENODED1BBE und IBAN: DE34360602950010766036.Vom Finanzamt Duisburg-Hamborn als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe gem. §75 KJHG (SGB VIII).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Pater Tobias baut in Neumühl eine Kinderlernküche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.