| 00.00 Uhr

Duisburg
Peter-Huchel-Preis für Barbara Köhler aus Duisburg

Duisburg. Die seit 1994 in Duisburg lebende Autorin und Multimedia-Künstlerin Barbara Köhler (Jahrgang 1959) bekommt den Peter-Huchel-Preis des Jahres 2016. Dieser Preis gilt als die wichtigste Auszeichnung, die in Deutschland im Bereich der Lyrik vergeben wird. Die Jury würdigte in Freiburg ihren im Verlag Lilienfeld erschienenen Band "Istanbul, zusehends" als herausragende Neuerscheinung des Jahres 2015. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird am 3. April, dem Geburtstag Huchels, in Staufen im Breisgau verliehen. Preisstifter sind der Südwestrundfunk und das Land Baden-Württemberg. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten u. a. Ernst Jandl, Durs Grünbein, Thomas Kling, Oskar Pastior, Friederike Mayröcker und Paulus Böhmer.

In der Begründung der Jury heißt es: "Mit dem doppelten Blick der Fotografin und Dichterin formuliert Barbara Köhler in ihrem Gedichtband "Istanbul, zusehends" eine Liebeserklärung an eine Stadt, die ihr immer zugleich fremd und vertraut bleibt. Das Zusammenspiel von Sprache und Bild stiftet eine poetische Genauigkeit, in der mit Emphase und Empathie die Topographie der Stadt erkundet wird. Ihre Auseinandersetzung mit der eigenen Fremdheit am Bosporus zeigt, dass es keine Unschuld des Blicks gibt, aber dass die Betrachterin immer schon teilhat am Gesehenen. Ein raffiniertes Netz von Sprachbildern und Bildsprache knüpft einen fliegenden lyrischen Teppich, der ganz selbstverständlich im Alltag auch die Wucht des Politischen einfängt."

Der vom Land Baden-Württemberg und dem Südwestrundfunk gestiftete Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik wird seit 1983 für ein herausragendes lyrisches Werk des vergangenen Jahres verliehen. Der Preis erinnert an den Namensgeber Peter Huchel (1903-1981), den bedeutenden Lyriker und langjährigen Chefredakteur der Literaturzeitschrift "Sinn und Form". Die Jury besteht aus sieben unabhängigen Literaturkritikern, -wissenschaftlern und Autoren.

Barbara Köhler veröffentlichte bislang fünf Lyrikbände sowie einige Prosabände, darunter "Wittgensteins Nichte" und "Niemands Frau. Gesänge zur Odyssee", die beide im Suhrkamp-Verlag erschienen sind. Barbara Köhler wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Clemens-Brentano-Preis, der Poesiepreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft und der Literaturpreis Ruhr.

(pk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Peter-Huchel-Preis für Barbara Köhler aus Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.