| 00.00 Uhr

Duisburg
"Piano Extra" heute Abend in der Mercatorhalle

Duisburg. Seit langem haben die Klavierklassen der Folkwang Universität der Künste ihren Sitz in Duisburg. In der Reihe "Piano Extra" stellt jeweils ein Folkwang Professor einen seiner Meisterschüler vor. Am heutigen Freitag (19 Uhr) konzertiert die Folkwang Professorin Hisako Kawamura in der Philharmonie Mercatorhalle mit dem jungen lettischen Pianisten Georg Kjurdian, der seit 2016 in ihrer Klasse studiert. Der 1994 geborene Nachwuchskünstler wurde bei bedeutenden Wettbewerben ausgezeichnet - so etwa 2014 beim Leipziger Bachwettbewerb, was seine Karriere entscheidend voranbrachte. Kjurdian eröffnet den Abend mit der Klaviersonate Nr. 1 f-Moll op. 2/1 von Ludwig van Beethoven. Sie ist Joseph Haydn gewidmet, bei dem Beethoven zwischen Ende 1792 und Anfang 1794 Unterricht nahm. Im Anschluss spielt Kjurdian die 3. Klaviersonate von Frédéric Chopin, von stürmisch drängender Leidenschaft ebenso geprägt wie von Wehmut und Weltverlorenheit. Zum Abschluss erkundet Hisako Kawamura den Kosmos der legendären 24 Préludes op. 28 von Frédéric Chopin. Dieser Zyklus gilt als Kaleidoskop von Chopins Seelenleben. In ihrer aphoristischen Knappheit sind die Préludes Meisterwerke ersten Ranges.

Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, über die Theaterkasse , Telefon 0203 283 62 100.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: "Piano Extra" heute Abend in der Mercatorhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.