| 00.00 Uhr

Duisburg
Polizei holt 23-Jährigen vom Dach

Duisburg: Polizei holt 23-Jährigen vom Dach
Straßensperrung in Neudorf - am Ende ging alles gut. FOTO: crei
Duisburg. Ein Polizeieinsatz am Sternbuschweg in Neudorf legte am Montagabend für etwa 45 Minuten den Verkehr auf Höhe der Aldi-Filiale lahm. Ein 23-Jähriger hatte damit gedroht, vom Dach eines Mehrfamilienhauses zu springen. Der Anlass für die Drohung ist noch ungeklärt.

"Die Kollegen mussten die Gegend im Sichtbereich des Mehrfamilienhauses absperren", sagte Polizeisprecher Ramon van der Maat. "Der Mann hatte den Kollegen gesagt, dass er ansonsten springen würde." Nach etwa 45 Minuten konnten die Beamten den Mann davon überzeugen, das Dach zu verlassen. Die Hilfe von Psychologen war dabei nach Aussage der Polizei nicht erforderlich. Der 23-Jährige wurde zur Behandlung in eine geschlossene psychiatrische Einrichtung gebracht.

(th)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.