| 00.00 Uhr

Duisburg
Polizei: Seminar zur Gewaltprävention an Schulen

Duisburg. Die Arbeit mit jungen Menschen beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf die Vermittlung von Wissen und Kenntnissen zur Bewältigung des Alltags, sondern wird immer häufiger geprägt durch die Aufarbeitung zwischenmenschlicher Phänomene. Mit Laptop, I-Pad und ähnlichen technischen Errungenschaften haben diesbezüglich vollkommen neue Medien in die Welt der Jugendlichen Einzug gehalten, durch die sich aber auch nicht selten Problemfelder auftun, die das Leben von Jungen und Mädchen stark beeinträchtigen und sogar negativ beeinflussen können. Eins dieser Phänomene ist das Cyber-Mobbing, das für die betroffenen Personen unter anderem zu einer enormen psychischen Belastung werden kann.

Der Arbeitskreis Gewaltprävention, eine Kooperation von Schule, Jugendamt und Polizei, hat diese Problematik aufgegriffen und seine diesjährige Fortbildungsveranstaltung für Lehr- und pädagogische Fachkräfte an Duisburger Schulen und Jugendeinrichtungen unter das Motto Cybermobbing - Auf dem Weg zur Normalität?! gestellt.

Stattfinden wird dieses Seminar am Dienstag, 3. November, ab 8.30 Uhr, in der Aula des Gertrud-Bäumer-Berufskolleg Duisburg, Klöcknerstr. 48, 47057 Duisburg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Polizei: Seminar zur Gewaltprävention an Schulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.