| 00.00 Uhr

Duisburg
Polizei sucht Messerstecher mit Hubschrauber

Duisburg. Ein Unbekannter hat am Donnerstag einen 47-jährigen Radfahrer in Rheinhausen-Bergheim mit einem Messer verletzt. Der 47-jährige Tourist war gegen 21.30 Uhr auf der Lohstraße von dem Täter angegriffen worden. Der Unbekannte flüchtete und begegnete noch einer Spaziegängerin (27) und einer Autofahrerin (25). Beide Frauen benachrichtigten die Polizei, weil sie gesehen hatten, das der Mann ein Messer in der Hand hatte. Trotz Fahndung auch mit Hilfe eines Polizeihubschraubers entkam der Tatverdächtige.

Der Radler konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus seine Reise fortsetzen. Der Täter soll zwischen 18 bis 30 jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Er hat blonde Haare (Seiten kurz, oben etwas länger) und war mit weißem T-Shirt und Hose gekleidet. Das Messer soll ein Butterfly-Messer gewesen sein. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0203 2800.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Polizei sucht Messerstecher mit Hubschrauber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.