| 00.00 Uhr

Duisburg
Prinzenclub startet in die neue Session

Duisburg. Die Prinzengala findet am 7. November statt. Der neue Vorstand will für frischen Wind sorgen.

Der Prinzenclub der Stadt Duisburg gehört zu den karnevalistischen Frühaufstehern. Und so laden die ehemaligen Prinzen und Hofmarschälle traditionell mit der "Prinzengala" wieder zur ersten närrischen Sitzung der Session: Am Samstag, 7. November, erwartet die Besucher des Steinhofs an der Düsseldorfer Landstraße 347, ab 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr), ein hochkarätiges Programm.

Mit dabei sind der Bauchredner Klaus und sein frecher Affe Willi. Klaus Rupprecht, der im Kölner Karneval eine steile Karriere gemacht hat, erblickte übrigens in Moers das Licht der Welt und wuchs in Homberg auf. Den ersten Auftritt mit Willi hatte er 1983 in Rumeln. Martin Schopps wandelt auf der Grenze zwischen Karneval, Comedy und Kabarett und gehört inzwischen zu einem der meist gefragtesten Redner im rheinischen Karneval. Für musikalische Stimmung wird die Micky Brühl Band (MBB) sorgen. Die Gruppe um den ehemaligen Frontmann der "Paveier" ist seit drei Jahren mit Erfolg unterwegs. Höhenflüge, und das im wahrsten Sinne des Wortes, steuern die Kölner Rheinveilchen bei. Die Tanzformation absolviert pro Session rund 100 Auftritte und wird in diesem Jahr 33 Jahre alt. Einen weiteren, farbenprächtigen Augenschmaus bescheren die "Altstädter Köln", eines der Traditionskorps der Domstadt. Die personalstarke Truppe, die Uniformen der kurkölnischen Landmiliz aus dem 18. Jahrhundert trägt, wird mit Regimentsmusik und Tänzern aufmarschieren. Der neue Vorstand des Prinzenclubs, der seit einigen Monaten zu großen Teilen aus Mitgliedern des Vorstandes des Hauptausschusses Duisburger Karneval besteht und von Präsident Michael Jansen geführt wird, hofft auf viele Besucher. "Wir brauchen den Publikumszuspruch, um unsere Absicht umzusetzen, frischen Wind in den Prinzenclub zu bringen", sagt Jansen.

Karten für die "Prinzengala" kosten zwischen 25 und 35 Euro und können unter der Hotline 0203 93334525 oder bei Geschäftsführerin Patricia Kerst per E-Mail (p.kerst@t-online.de) bestellt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Prinzenclub startet in die neue Session


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.