| 00.00 Uhr

Duisburg
Probealarm im gesamten Stadtgebiet

Duisburg. Am Samstag heulen wieder die Sirenen. Die Stadt nimmt Rückmeldungen an.

Am kommenden Samstag, 14. Oktober, 11 Uhr, heulen in Duisburg wieder die Sirenen. Die Stadt überprüft erneut das Konzept zur Warnung und Information der Bevölkerung im Gefahrenfall. Erstmals seit 2014 wird damit der Testlauf wieder an einem Samstag durchgeführt. Im Rahmen des Probealarms wird zu Beginn der einminütige Dauerton für die Entwarnung ausgelöst. Es folgt der einminütige auf- und abschwellende Heulton für die Warnung. Zum Abschluss erfolgt wieder das Entwarnungssignal. Bei der Auswertung des aktuellen Probealarms bittet die Stadt erneut um Mithilfe der Duisburger. Auf www.duisburg.de wird es eine Online-Umfrage geben. Auch Call Duisburg nimmt Rückmeldungen dazu entgegen, wie gut der Probealarm am jeweiligen Aufenthaltsort zu hören war, die Rufnummer lautet 0203 283-2000. Angerufen werden kann am Tag der Sirenenprobe bis 13 Uhr. Über den Sirenentest informieren am Tag des Alarms auch die städtische Homepage unter der Adresse www.duisburg.de, das kostenlose Gefahrentelefon der Stadtunter 0800 112 13 13 sowie die Warn-App NINA.

Duisburg verfügt inzwischen über 75 Sirenenstandorte im Stadtgebiet und damit bundesweit über eines der modernsten und leistungsfähigsten Sirenensysteme zur Warnung der Bevölkerung, so die Stadt. Die Probealarmierung wurde auch beim Test am 22. März gut wahrgenommen.

Dies ergab eine Auswertung der vielen Rückmeldungen der Duisburger, die die Stadt telefonisch oder über die Website erreichten. Dennoch soll das Sirenensystem noch weiter ausgebaut werden, um auch die Bereiche noch abzudecken, in denen aufgrund der vorhandenen Lärmbelastung das Sirenensignal noch nicht optimal zu hören ist. Das Land stellt hierfür Mittel in Höhe von 180.000 Euro zur Verfügung.

Die Stadt plant eine Informationskampagne mit Flyern in den Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch und Arabisch.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Probealarm im gesamten Stadtgebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.