| 00.00 Uhr

Duisburg
Psychische Belastungen im Job werden stärker

Duisburg. Seit Jahren nehmen psychische Belastungen im Job zu - nicht nur in der Pflege oder bei hoch qualifizierter Wissensarbeit, sondern auch in der Produktion: Arbeitsverdichtung und Zeitdruck machen krank, führen zu hohen Fehlzeiten und tragen zu Frühverrentungen bei. In vielen Betrieben fehlt es jedoch an fundiertem Wissen zur Prävention. "Dabei ließe sich die Situation ohne größere Kosten und Mühen verbessern", sagt Dr. Anja Gerlmaier, Arbeitspsychologin am Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen.

Sie ist Koordinatorin des Verbundprojekts INGEMO. Es wird vom Bundesforschungsministerium im Projekt "Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen" gefördert und startet jetzt mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie. Denn: Arbeit ist auch in den produzierenden Bereichen nicht allein durch körperliche Beanspruchungen, sondern zunehmend durch Stress und psychische Erschöpfung geprägt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Psychische Belastungen im Job werden stärker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.