| 00.00 Uhr

Duisburg
PTA - ein Beruf mit guten Aussichten auf einen Job

Duisburg: PTA - ein Beruf mit guten Aussichten auf einen Job
Im Labor der PTA Fachschule in Neudorf. FOTO: PTA
Duisburg. Am kommenden Samstag, 18. November, öffnet von 11 bis 14.30 Uhr die PTA Fachschule Niederrhein ihre Türen. Die Fachschule befindet sich im Hause des Gertrud-Bäumer-Berufskollegs, Klöcknerstraße 48-50. "Viele Menschen wissen nicht, dass Sie beim Besuch in der Apotheke meist von PTAs beraten werden", sagt Dr. Christoph Herrmann, Pressesprecher und stellv. Vorsitzender des Apothekerverbandes Duisburg/Niederrhein. Das Berufsbild umfasse die Beratung der Kunden bezüglich Arzneimitteln, Verbandsmaterial, medizinischen Hilfsmitteln und Kosmetik. Ebenfalls zu den Aufgaben der PTA gehöre die Anfertigung individueller Rezepturen und auch die Herstellung von Kapseln zum Beispiel für Kinder. Nach der Ausbildung sei ein Arbeitsplatz im boomenden Gesundheitswesen "eigentlich garantiert, eine sichere Zukunft", so Herrmann.

Voraussetzung für den Besuch der Schule ist ein mittlerer Schulabschluss. Insgesamt dauert die Ausbildung zweieinhalb Jahre. Zwei davon verbringen die Auszubildenden auf einer kostenpflichtigen, staatlich anerkannten Lehranstalt für PTA. Im Anschluss lernt man den zukünftigen Arbeitsplatz in einem sechsmonatigen Praktikum kennen. Weitere Informationen gibt es auf "http://www.pta-fachschule-niederrhein.de" . "Probier ihn an!" lautete das Motto einer Kampagne des Apothekerverbandes Nordrhein und der Apothekerkammer Nordrhein, denn PTAs werden in allen deutschen Apotheken gebraucht und mittlerweile, so Dr. Herrmann, gibt es einen regelrechten Mangel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: PTA - ein Beruf mit guten Aussichten auf einen Job


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.